Logo


Überwinterungsservice


für Halle/Saale und den Saalekreis

Vollpension für Ihre Lieblinge


Bild zum Überwinterungsservice

Für Neukunden


Bei Interesse an unserer Dienstleistung, nutzen Sie bitte unser Kontaktformular. Wir senden Ihnen gern genaue Informationen über Preise und den Ablauf zu.

Auch Neukunden die ihre Pflanzen selbst anliefern möchten, bitten wir uns vorher zu kontaktieren, da wir mit unserer verfügbaren Stellflächen nahezu ausgelastet sind.

Schmucklilie

Was wird überwintert?

Agapanthus, Kapmalve, Gewürzrinde, Zylinderputzer, Kamelien, Hammerstrauch, Zwergpalme, Citrus, Engelstrompete, Feige, Wandelröschen, Lorbeer, Oleander, Olive, Bleiwurz, Dattelpalme, Granatapfel, Rosmarin, Jasmin, Enzianstrauch, Tibouchina, Hanfpalme, Rosen, Koniferen, Rhododendron. Ebenfalls überwintert werden heimische Zier- und Zwerggehölze die in Kübeln stehen. Zum Beispiel Zwergkiefern, Eiben, Lebensbaum, Ahorn etc.

Nur auf Risiko des Kunden, d.h. mögliche Schäden und Ausfälle werden nicht erstattet: Abutilon (Schönmalve), Margeriten, Bougainvillea (Drillingsblume), Vanilleblume, Myrte, Canna


Was wird nicht überwintert?

Nicht überwintert werden typische Zimmerpflanzen, die im Sommer auf die Terrasse gesetzt werden aber im Grunde ins Zimmer gehören. Beispiele: Dracaena, Hibiscus, Kentiapalmen usw. Außerdem Bonsai, Hydropflanzen, Hibiscus, Phoenix roebelinii (Zwergdattelpalme) Dipladenia/Sundavillea, Kakteen, Pflanzen die bereits erkennbare Schäden zeigen bzw. das Erscheinungsbild eine Überwinterung nicht rechtfertigt.

Leistungen während der Überwinterung

Während der Überwinterungszeit wird die Pflanze unter Wahrung gärtnerischer Sorgfalt gepflegt, bei Bedarf gewässert und wenn erforderlich geschnitten. Umtopfarbeiten werden bei Bedarf nach der Einlagerung separat berechnet.

Da während der Wintermonate kein Wachstum stattfindet, können Pflanzen die im Sommer nicht optimal versorgt wurden oder bereits mit Schädlingen/Krankheiten befallen waren, ihr Erscheinungsbild nicht positiv verändern. Für Vorschäden wird keine Haftung übernommen. Für Pflanzgefäße die bereits beschädigt sind, ist die Haftung ausgeschlossen.

Zeitraum der Überwinterung

Die Einlagerung beginnt Mitte Oktober und erstreckt sich bis Ende April / Anfang Mai des Folgejahres. Insgesamt also etwas mehr als 6 Monate.

Termine - Holen/Bringen

Stammkunden erhalten automatisch Post mit aktuellen Informationen zur Saison (Abholzeiten/Rücklieferung).


Preise & Zahlung

Alle auf dieser Seite genannten Preise verstehen sich inklusive der z.Z. gültigen MwSt. von 19%.

Der Preis für unseren Service setzt sich wie folgt zusammen:
Quadratameter nötige Stellfläche x 75 Euro
plus Grundpauschale für An-u.Abfahrt je nach Entfernung
plus Aufwand für den Transport der Pflanzen.

Eine detaillierte Preisinformation (Grundpauschalen Holen/Bringen,Transportkosten etc.) senden wir Ihnen gern kostenlos zu.

Die Rechnung erhalten Sie in der zweiten Januarwoche des Folgejahres der Einlagerung, mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen.

Abholung / Lieferung

Die Abholung der Pflanzen erfolgt innerhalb von Sammeltouren. Die geplanten Abholtage/-zeiten sind unter dem Link TERMIN ABSTIMMEN zu sehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir individuelle Abholzeiten in der Regel nicht berücksichtigen können. (Siehe hierzu auch unter Fragen & Antworten bei Termine/Lieferungen)

Fahrten außerhalb unserer Sammeltouren/Abhol-/Lieferwochen werden je gefahrenem Kilometer mit 1 € berechnet.
Natürlich ist es auch möglich, dass Sie die Pflanzen selbst zu uns zu bringen.
Siehe hier: Öffnungszeiten

Umtopfen

Wir können jede Pflanze umtopfen. Neue Gefäße können Sie von uns erhalten oder wir benutzen die, die wir von Ihnen bekommen. Umtopfarbeiten werden gesondert, zum Ende der Überwinterung, nach der Rücklieferung berechnet.